Ihr Dell Blade-Server bei Artfiles!

Für nur 49,00 Euro pro Monat bekommen Sie bei uns einen „Dell M610 PowerEdge Blade Server”, der mit 16GB RAM, einer Xeon 55×0 CPU und einem 250GB Hardware Raid 1 ausgestattet ist.

Ein Blade-Server ist ein Rechner, der in einem Verbund mit weiteren Blade-Servern in einem Blade-Center betrieben wird. Das Blade-Center m1000 von Dell, welches wir nutzen, fasst bis zu 16 einzelne Blades. Der Betrieb eines oder mehrerer Blade-Server hat eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber den klassischen Rack-Servern.

Warum wir Blade-Server einsetzen

Geringe Kosten, hohe Effizienz

Bladecenter

Ein voll bestücktes Bladecenter.

Durch die Bündelung von mehreren Blades wird eine hohe Serverdichte erreicht. Dies spart Raum- und Betriebskosten, wie z.B. Kosten zur Klimatisierung des Rechenzentrums. Diese Einsparungen werden an Sie als unseren Kunden weitergegeben.

Durch die Nutzung gemeinsamer Komponenten des Blade-Centers kann der Server sehr effizient betrieben, administriert und überwacht werden. Die gesamte Administration der Blade-Server in einem Blade-Center findet einheitlich statt und auch die Verkabelung der Serverschränke ist durch den Einsatz der Blade-Technologie stark vereinfacht und übersichtlicher geworden.

Blade-Server sind schnell und unkompliziert erweiterbar. Während eines Ausfalls ist der Austausch eines Blades bei laufenden Betrieb möglich. Unser Kundenservice wird hierdurch noch einmal verbessert.

 

Und darum sollten Sie Blade-Server einsetzen

Geringere Ausfallzeiten – Hohe Verfügbarkeit

Durch die Blade-Architektur verfügen Blade-Server auch über eine höhere Verfügbarkeit als die klassischen Standalone-Server. Viele der häufig vorkommenden Hardwarefehler werden durch teils sogar mehrfach redundante Hardwarekomponenten extrem minimiert.
Ein Bladecenter verfügt z.B. über 6 separate Netzteile. Es kann zu einem Ausfall von bis zu drei Netzteilen kommen, ohne dass der Betrieb gestört wird. In einem Rackserver bekommen Sie dagegen bestenfalls zwei Netzteile verbaut und dies zu einem sehr viel höheren Preis.

Durch die hohe Wartungsfreundlichkeit und den geringeren Wiederherstellungszeiten im Fehlerfall kommt es also zu signifikant weniger Ausfallzeiten Ihres Servers.

 

Die Front eines Dell Blades mit Hot-Swap Festplatte

iDrac

Einen Blade-Server von Dell administrieren und konfigurieren Sie mit dem bewährten IDrac-System von Dell. Der Netzwerkzugang zu Ihrem Server wird über einen separaten Netzwerk-Port hergestellt. Über diesen können mittels eines Browserinterfaces alle wichtigen Einstellungen vorgenommen und alle Informationen zu Ihrem Rechner abgerufen und angezeigt werden. Neben der obligatorischen KVM-Funktionalität (KVM=Keyboard,Video,Maus) haben Sie auch die Möglichkeit, ein lokales Laufwerk einzubinden, um so z.B. komfortabel ein eigenes Betriebssystem zu installieren.
Selbstverständlich können Sie über IDrac auch Ihren Server aus der Ferne starten, stoppen oder resetten.

Monitoring und Hardwaremanagement

Die Überwachung der Blade-Hardware wird durch unsere Mitarbeiter sichergestellt. Dies nimmt Ihnen die Verpflichtung das Monitoring Ihres Servers selbst einzurichten und zu administrieren.  Auch viele andere Aufgaben die das Hardwaremanagement betreffen liegen bei der Blade-Technologie in unserem und nicht in Ihren Verantwortungsbereich.

Blade Server M610

Der Dell Blade-Server  M610 von der Seite mit voll bestückten Speicherbänken.

Professionelle Technik zum günstigen Preis

Die obigen Punkte zeigen: Ein Bladeserversystem einzusetzen ist stets eine professionelle Lösung. Die Einsparungen, welche wir als Hoster durch die Platzersparnis und durch die niedrigeren Energiekosten und den daraus resultierenden effizienten Betrieb haben, geben wir zu einem großen Teil an unsere Kunden weiter. Für Sie heisst das, dass Sie durch die Anmietung einer oder mehrere Blade-Server die Möglichkeiten haben ein professionelles und hoch verfügbares Serversystem zum Preis eines herkömmlichen Rack-Servers einzusetzen.

Sie bekommen also mit dem Dell M610 eine leistungsfähige Hardware, welche Sie vollständig und komfortabel selber verwalten und steuern können, ohne auf die Unterstützung Dritter angewiesen zu sein.

Der Blade-Server Start für 49,00 € ist in dieser Konfiguration nur in einer begrenzten Stückzahl lieferbar. Das Angebot gilt also nur, so lange der Vorrat reicht! Fragen Sie uns gerne auch nach Sonderkonfigurationen mit größeren Festplatten oder weiteren CPUs und mehr RAM.

Für weitere Infos und der Bestellung gelangen Sie hier zu der Produktseite auf unserer Homepage: https://www.artfiles.de/server/start_server/

This entry was posted in Artfiles. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *